FAQ

Frequently Asked Questions

evocell kann unterstützend bei zahlreichen Krankheitsbildern eingesetzt werden. Besonders hilfreich wird die entspannende, detonisierende, stimulierende und mobilisierende Wirkung gesehen, die auch im professionellen Sport oder der Physiotherapie zur Regeneration eingesetzt wird. Wissenschaftliche Evidenzen zur Behandlung und den damit verbundenen Effekten finden Sie unter „Wissenschaftliche Nachweise“.

evocell appliziert eine niederenergetische Stoßwelle, die durch den gesamten Körper verläuft. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Stimulation der Mechanotransduktion unseres Körpers zahlreiche positive Effekte hat, z.Bsp. auf die Regeneration, Zellaktivierung oder das Immunsystem.

Je nach Beschwerdebild kann die Behandlung in liegender, sitzender, kniender oder stehender Position, als alleinige Intervention oder in Kombination mit anderen Behandlungsformen (manuelle Therapie, Fango, Massage, etc.) angewendet werden. evocell eignet sich zur passiven (Erholung/Regeneration/Entspannung) ebenso wie zur aktiven Behandlung.

Bei korrekter Anwendung ist evocell schmerzfrei und nicht mit der Intensität einer fokussierten oder radialen Stoßwelle zu vergleichen, da es sich um eine niederenergetische Welle handelt, die auf den gesamten Körper übertragen wird.

evocell ist in zahlreichen Gesundheits- und Sporteinrichtungen national und international verfügbar. Informieren Sie sich am besten hier über unsere Standorte oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf, falls Sie in Ihrer Umgebung keinen Standort ausmachen können. Wir beliefern laufend neue Einrichtungen.

Bisher sind nur in seltenen Ausnahmefällen (1 von 100 Patienten) geringe Nebenwirkungen wie Schwindel oder Übelkeit bekannt. Bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr lassen sich derartige Symptome in der Regel vermeiden. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie bei Ihrem individuellen Beschwerdebild evocell anwenden können, halten Sie vorher Rücksprache mit Ihrem Arzt.